Title
Gabriele Schabacher, Autobiographietheorie zwischen Literatur- und Geschichtswissenschaft: Topik der Referenz: Theorie der Autobiographie, die Funktion 'Gattung' und Roland Barthes' Uber mich selbst
Author
Faculty/Department
Faculty of Arts. Linguistics and Literature
Publication type
review
Publication
Subject
Literature
Source (journal)
Kult_online
Volume/pages
(2009) :18
Carrier
E
Target language
German (ger)
Affiliation
University of Antwerp
Abstract
Die Gattung Autobiographie, so die Hauptthese Gabriele Schabachers in Topik der Referenz, lässt die gängigen referentiellen Zuordnungskategorien 'Fakt' und 'Fiktion' als überprüfungsbedürftig erscheinen. Dementsprechend zeichnet sich das Genre durch seine grundsätzliche disziplinäre Doppeladressierbarkeit von Literatur- und Geschichtswissenschaft aus. Neben theoretischen Überlegungen zur Autobiographie sowie zur Funktion der Gattung im Literatursystem belegt die Autorin, inwiefern Roland Barthes' 'Anti-Autobiographie' alle gattungsspezifischen Topoi der Wahrheit, des Autors, des Ichs, der Einheit bestätigend oder aber negierend verhandelt. Wie die Verfasserin aufzeigt, handelt es sich bei der autobiographietheoretischen Fakt/Fiktions-Frage um ein gattungsinhärentes und -konstitutives Spannungsverhältnis, das jeder Autobiographie eingeschrieben ist.
Handle